Wie funktioniert die Direktversicherung?

Der Arbeitgeber schließt eine Direktversicherung ab. Versicherte Person und bezugsberechtigt ist der jeweilige Mitarbeiter bzw. im Todesfall dessen Hinterbliebene.

Die Direktversicherung kann finanziert werden

  • Vom Arbeitgeber
  • Über Entgeltumwandlung durch den Arbeitnehmer
  • Beiträge bis zu 4% der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung zuzüglich 1800 Euro Festbetrag können steuerfrei eingezahlt werden.
    Die Rentenleistungen werden – mit Freibeträgen – nachgelagert besteuert.
direktvsh gross

Weitere Vorteile der Direktversicherung

für Arbeitnehmer

  • Wirkungsvolle Ergänzung der Alters-und Hinterbliebenenversorgung - jetzt für alle Arbeitnehmer – als Einstiegs-, Aufbau- und Ergänzungsprodukt interessant
  • Steuerfreie Beitragszahlung bis 4% der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung zuzüglich 1.800 Euro Festbetrag möglich
  • Sozialversicherungsfreiheit der Beiträge möglich
  • Nachgelagerte Besteuerung der Rente mit dem meist niedrigeren Steuersatz

für Arbeitgeber

  • Unterstützung des Mitarbeiters beim Aufbau der Altersversorgung
  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Grundsätzlich keine Bilanzauswirkung
  • Beiträge zu Direktversicherungen: als Betriebsausgaben steuerlich abzugsfähig
  • Der vorhandene Versicherungswert ist beleihbar (§ 4b EStG) - dadurch hat das Unternehmen zusätzliche Liquiditätsreserven

Günther Maier
Finanz- und
Wirtschaftsberatung
Versicherungsmakler
Anemonenstraße 18
72336 Balingen
Telefon 07433 - 38 45 65
Telefax 07433 - 38 45 66
Mobil 0170 - 55 19 371
IDNR. DE 1972778769
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.g-maier-wb.de
www.aaa-capital-gmaier.com
www.versicherungsvergleich-brd.com

who siegel top berater WELT 189x204px

Heute 6

Gestern 52

Woche 104

Monat 561

Insgesamt 20893